EDP    
   
 






Onlineprinters wächst weiter
Mit LaserTryk Umsatz von 200 Millionen Euro angestrebt

26.10.2017 ► Die dänische LaserTryk, führender Akteur im skandinavischen Onlinedruckmarkt, wird Teil der Onlineprinters Gruppe, einer der größten B2B-Onlinedruckereien Europas mit Sitz in Neustadt an der Aisch. Ob es sich dabei um eine (wie große) Mehrheitsbeteiligung oder eine angestrebte Übernahme am dänischen Onlinedrucker handelt, geht aus der Verlautbarung von Onlineprinters nicht eindeutig hervor. Sicher ist jedoch, dass die beiden Gründer von LaserTryk, Esben Mols Kabell und Anders Grønborg, LaserTryk weiterhin leiten und zugleich Gesellschafter der Onlineprinters Gruppe werden. Das dynamische Wachstum, das die beiden Onlinedrucker in den letzten Jahren erfahren haben, soll durch den Zusammenschluss fortgesetzt werden. Maßgeblich hierfür werden Skaleneffekte, eine gemeinsame Beschaffung sowie zusätzliche Produkte und Services für Kunden sein.
Nach der Übernahme des britischen Onlinedruckers Solopress im März 2017 ist dies der zweite große Schritt für Onlineprinters, sich eine Führungsposition in wichtigen europäischen Märkten zu sichern. Mit den Marken Onlineprinters, diedruckerei.de, Solopress und nunmehr LaserTryk baut die Onlineprinters Gruppe ihre Position im E-Business-Print weiter aus und strebt 2017 ein Umsatzvolumen von ca. 200 Mio. € an. Damit hätte Onlineprinters den Umsatz binnen Jahresfrist nahezu verdoppelt. Wachstum ist aber auch das erklärte Ziel, seit Bregal Unternehmerkapital 2016 neuer Hauptgesellschafter von Onlineprinters wurde, um in Zusammenarbeit mit Project A und dem Onlineprinters-Gründer Walter Meyer das Unternehmen in die nächste Phase der Expansion zu führen.
Während die Übernahme von Solopress aufgrund der Brexit-Ungewissheiten noch mit der sicheren Versorgung des britschen Marktes begründet wurde, ist der Schritt nach Skandinavien eindeutig ein strategischer, da der skandinavische Markt durch die zunehmende Onlinebeschaffung von Druckprodukten stark zunimmt. Die 1999 gegründete LaserTryk dürfte mit ihren Angeboten nicht unerheblich daran beteiligt sein und wuchs in den letzten Jahren signifikant auf einen Jahresumsatz von rund 42 Mio. € mit 300 Mitarbeitern. „LaserTryk ist der skandinavische Marktführer mit einer etablierten Marke, einem breiten Kundenstamm, intelligenten IT-Lösungen und großem Produktions-Know-how. Die Erfahrung der Gründer Esben Mols Kabell und Anders Grønborg wird die Entwicklung unseres Geschäfts in Skandinavien voranbringen und dabei helfen, die bereits starke Position von Onlineprinters und LaserTryk im Onlinedruck weiter zu stärken“, kommentiert Onlineprinters CEO Dr. Michael Fries. LaserTryk bietet Online-Vertriebslösungen wie Whitelabel-Shops und Dropshipping für Unternehmen, Händler und Wiederverkäufer an.
Die Onlineprinters Gruppe beschäftigt mehr als 1.300 Mitarbeiter und stellte letztes Jahr über 2,5 Milliarden Druckprodukte her. Die internationale Gruppe vertreibt Druckprodukte an mehr als 800.000 Kunden in 30 Ländern. Onlineprinters bedient sich einer stark standardisierten und hochintegrierten industriellen Produktion und sieht sich als größte Offsetdruckerei in Europa, die Bogen der Größe 70 x 100 cm (3b-Format) bedruckt und verarbeitet. Immerhin stehen dazu deutlich über 100 Druckwerke zur Verfügung. Die britische Solopress hat sich auf extrem schnelle Produktionen spezialisiert: Mehr als 85% der Aufträge werden in weniger als 24 Stunden produziert.